Die Zockerlaune kehrt zurück...

Hach ja, wenn ich daran denke, wie oft und wie viel ich in meiner Kindheit/Jugend gespielt habe, wird mir ganz warm ums Herz - ganze Spiele habe ich ausgezockt, ich war regelrecht verrückt danach... bin ich auch heute noch. ABER ich habe leider nicht mehr so viel Zeit dazu, und dann kommt mir auch jedes Mal wieder etwas dazwischen... das find ich schade Doch nun fühle ich, wie die alte Zockerlaune wieder zurückkehrt und ich MUSS deswegen einfach spielen. Derzeit steht bei mir Harvest Moon und Breath of Fire 3 ganz hoch im Kurs. Die Spiele sind schwierig, aber toll und machen süchtig. Ich MUSS weiter spielen!!! Und hoffe, dass ich nächste Woche dazu GENÜGEND ZEIT und AUSDAUER finden werde. Immerhin ist die Motivation dazu ja da...

1 Kommentar 8.9.11 15:53, kommentieren

Falsches Bild vom Beruf "Bürokauffrau"!

Ich muss hier kurz mal etwas los werden. Und zwar geht es dieses Mal um das Thema "Bürokauffrau" oder Sekretärin. Denn ich bekomme immer wieder mit, wie manche Menschen sich einbilden, dass man als Bürokauffrau es ja "ach so gemütlich" hat, da man "nicht ständig laufen" muss sondern angeblich immer nur vorm PC sitzt (und jetzt stellt euch das ganze 8 Stunden lang vor! Würdet ihr das aushalten können?), was ja auch gaaaaanz entspannend sein soll. Ehrlich gesagt frage ich mich, was die meistens Menschen eigentlich über den Beruf "Bürokauffrau" wissen. Denn so gemütlich ist so ein Büro-Beruf gar nicht, schon gar nicht dann, wenn man einen ebenso gestressten wie anstrengenden Chef hat! Und das man "nur" vorm PC sitzt das ist erst recht falsch! Man hat auch noch andere Aufgabenbereiche, ganz besonders dann, wenn man als Empfangsdame arbeitet. So entstehen auch viele Kontakte zu anderen Menschen durch die man wiederum was lernen kann. Und man lernt auch mit nervigen Menschen umzugehen, die einem Stress machen wollen. ..Mit diesem Eintrag will ich jetzt niemanden beleidigen oder fertig machen. Ganz im Gegenteil! Ich sage nur was ich denke und was mich beschäftigt. Zudem beschäftigt mich das Thema seit ich meinen Beruf habe, und finde es zum Teil einfach eine Frechheit. Aber vielleicht sind viele auch nur neidisch über einen angeblich so gemütlichen, und entspannenden Job. Und ich hoffe, dass ich mir jetzt keine anderen Beruftstätigenden, nicht unbeliebt gemacht habe.

1 Kommentar 28.8.11 13:55, kommentieren

Twilight und die Folgen danach

Auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt damit unbeliebt mache, möchte ich dennoch einen kleinen Text zum Thema "Twilight" verfassen. In letzter Zeit habe ich wieder öfters überlegt, ob ich mir nicht Bücher zum Thema "Vampire" zulege. Aber alles, was sich auftreiben lässt, erinnert mich aus irgendeinem Grund ständig an "Twilight". Und das finde ich sehr schade. Lediglich Anne Rice, deren Geschichten ich schon seit meiner Jugend faszinierend finde, konnte sich in meinem Herzen fortwährend einen festen Platz sichern. Ich möchte mit diesem Eintrag niemand persönlich angreifen, weder die Fans noch Leute, die anderweitig mit solchen Dingen zu tun haben. Es fällt eben einfach nur auf, dass so viele Geschichten "Twilight" sehr ähnlich sind. So ist das Interesse am Thema Vampire bei mir ziemlich abgeflaut. Irgendwie enttäuschend. Vielleicht fange ich ja eines Tages wieder an, solche Bücher zu lesen. Wer weiß. Aber im Moment steht mein Status auf "eher nein". Hoffentlich habe ich jetzt nicht zu böse geklungen, denn das wollte ich mit diesem Eintrag nicht erreichen. Viel eher sind das meine Gedanken zu diesem Bereich. Aber vielleicht gibt es ja den einen oder anderen da draußen, der genauso denkt wie ich. Ach, übrigens: ich habe "Twilight" selbst gelesen. Ich weiß also, wovon ich rede.

2 Kommentare 27.8.11 13:42, kommentieren

Willkommen zurück! - Ein Neuanfang

Nach langem Überlegen habe ich mich dazu entschlossen, zu Myblog.de zurück zu kehren. Lange Zeit war es still hier um meinen Blog, und ich werde mich bemühen, regelmäßig zu bloggen. Um was es gehen wird? Um das, was ich lese, anschaue oder zocke. Um nichts anderes. Privates Zeug möchte ich hier nicht angeben, denn ich habe schon genug Stress in meinem Leben und das möchte ich nicht mit der ganzen Welt teilen. Vorerst mal soll es nur um meine Hobbys gehen, und ich hoffe, dass mein Blog etwas Anklang finden wird. Na dann würde ich mal sagen - auf ein Neues!

1 Kommentar 27.8.11 13:21, kommentieren